WM-Auswahl-Modus Zuchtpferde 2017

10.03.17 von Swantje Renken

1. Teilnahme an der DIM-FIZO

Für 6-jährige & ältere Pferde Qualifikation erforderlich

Qualifikationspunkte = Zugangsbedingungen:

8,30 Punkte für siebenjährige und ältere Hengste und Stuten

8,15 Punkte für sechsjährige Hengste und Stuten.

Diese Qualifikation betrifft nur die 6-jähr. Hengste und Stuten sowie die 7-jähr. und älteren Hengste und Stuten

Für 5-jähr. Pferde

keine Qualifikation erforderlich,sie sind grundsätzlich startberechtigt und dürfen ohne Vorbeurteilung auf der DIM-FIZO starten.

Zusätzliches Qualifikationsraster

Grundsätzlich startberechtigt sind Pferde, die in den Jahren zuvor fünfjährig mindestens 8,20 Punkte erzielt hatten (und damit in einer älteren Klasse teilnehmen), sechsjährig 8,30 oder in der Kategorie der siebenjährigen und älteren Pferde 8,40 Zähler. 

2. Die Zuchtpferde für die deutsche WM-Equipe 2017 werden anlässlich einer vollumfänglichen FIZO-Prüfung (Exterieur und Reiteigenschaften) auf der DeutschenIslandpferde Meisterschaft auf dem Lipperthof in Wurz ausgewählt.

3. Eine Nominierungs-Kommission, bestehend aus sämtlichen deutschen FIZORichtern(auch die nicht vor Ort richtenden FIZO-Richter sollten die in Fragekommenden Pferde auf der Veranstaltung gesehen haben) und der Ressortleiterin Zucht, schlägt die teilnehmenden Zuchtpferde offiziell für die WM-Teilnahme vor.

4. Die vorgeschlagenen Zuchtpferde (im Regelfall die Sieger der jeweiligenAltersklassen) und damit die seitens des IPZV bestätigte Equipe wird nachVorstandsseitiger und veterinärmedizinischer Freigabe vor Ort dem Publikum vorgestellt. Analog zu den Vorgaben im Sport erhalten die Pferde grünes Licht, die vor Ort als "fit tocompete" eingestuft werden.

5. Kann ein Klassensieger seine Startberechtigung nicht wahrnehmen, rückt das nächstplatzierte Pferd desselben Geschlechts und derselben Klasse nach, sofern es auf der DIM mindestens die vorher festgelegte DIM-Qualifikationsnote erreicht hat.Wurde diese Note nicht erreicht, wird das gleichaltrige Pendant des anderen Geschlechts berücksichtigt, sofern dessen Wertung höher liegt.

6. Zusätzlich werden 2 Reservepferde (das punkthöchste zweitplatzierte Pferdinsgesamt sowie das nächsthöchstbeurteilte aus einer anderen Altersklasse) bestimmt, falls ein nominiertes Pferd aus Verletzungs- oder sonstigen Gründen nichtan der WM teilnehmen kann. Diese Pferde nehmen ebenfalls bereits vorsorglich aufder DIM am Vet-Check teil und müssen diesen beanstandungsfrei bestehen

Zurück