42 Meister auf der Deutschen Jugend-Islandpferdemeisterschaft geehrt

04.08.14 von Charlotte Erdmann

Bad Salzdetfurth, 04.08.2014 - Die Deutsche Jugend-Islandpferdemeisterschaft (kurz DJIM) ist das Fest der Jugend im IPZV. In diesem Jahr trafen sich die jungen Reiterinnen und Reiter vom 29. Juli bis 2. August 2014 auf dem Grenzlandhof in 66399 Mandelbachtal/Saar. Insgesamt 42 Deutsche Jugendmeister wurden bis Samstag Abend geehrt.
 
Lucie MaxheimerDie Meistertitel der DJIM werden in verschiedenen Disziplinen vergeben, in denen die fünf Gangarten des Islandpferdes im Mittelpunkt stehen. So wird beispielsweise in der Fünfgangprüfung neben Schritt, Trab und Galopp auch der Tölt und der Pass geritten. Im Gegensatz zu den Passrennen, kommt es hier aber nicht auf die gelaufene Zeit an, sondern auf die Technik des „Legens“, also die Technik in den Übergängen und die Reinheit des gelaufenen Passes. Daneben stehen Springen und Dressur (Gehorsamsprüfung genannt), aber auch Geländeprüfungen oder Reiten im Leichten Sitz auf dem Programm. Die Meistertitel werden nach Altersklassen vergeben. Kinder L [KL] sind Reiter zwischen 10 und 12 Jahren, die Jugendlichen [J] Reiter werden im laufenden Kalenderjahr mindestens 13 und höchstens 16 Jahre alt. Die Junioren [H] sind zwischen 17 und 21 Jahren.
 
Über vier Meistertitel insgesamt konnte sich die in der Kinderklasse L startende Elisa Schröder mit ihren beiden Pferden Segull fra Tjenergården und Skeifa vom Mönchhof freuen. Sie siegte im Speedpass 100m, im Fünfgang, beim Reiten im Leichten Sitz und in der Viergangkombination – und bewies damit, wie vielseitig Islandpferde sind. Die aus Schleswig-Holstein stammende Elisa Schröder wurde außerdem wegen ihre guten Leistungen mit ihrer Fünfgangstute Skeifa bei den Futurity Kids des IPZV aufgenommen. Mit dem speziellen Förderprogramm werden Reiter und Reiterinnen im Alter von 13 bis 16 Jahren unterstützt, die von der Kinderklasse L in die Jugendklasse des Turniersports wechseln.
 
Über drei Meistertitel freuten sich außerdem die 16jährige Jugendliche Lucie Maxheimer aus Ratingen (Viergangpreis, Tölt T2 und Isländische Kombination) sowie die 17jährige Juniorin Hannah Zahner aus Nordrhein-Westfalen (Gehorsamsprüfung Aa, Gehorsamsprüfung Kür, Dressurcup).
 
Hier alle 42 neuen Deutschen Meister der Deutschen Jugend-Islandpferdemeisterschaft in der Übersicht:
 
Pass:

  • Passrennen 250m Y.P1: Kai Anna Braun [Junioren] - Anægja vom Lixhof: 26,38"
  • Passrennen 150m H.P3: Nicolas Fedorov [Junioren] - Laufi frá Akurgerði: 16,08"
  • Passrennen 150m J.P3: Ilke Lucas [Jugendliche] - Lóa vom Lindenhof: 16,45"
  • Speedpass 100m K.L.P2: Elisa Schröder [Kinder L] - Skeifa vom Mönchhof: 9,82"
  • Speedpass 100m J.P2: Anna-Alice Kesenheimer [Jugendliche] - Vídalín frá Hamrahóli: 8,55"
  • Speedpass 100m H.P2: Lara Ostertag [Junioren] - Stigla vom Störtal: 8,32"
  • Passprüfung K.L.PP1: Lara Fedorov [Kinder L] - Lukkuláki frá Læk: 3,63 Punkte
  • Passprüfung J.PP1: Anna-Alice Kesenheimer [Jugendliche] - Vídalín frá Hamrahóli: 5,46 Punkte
  • Passprüfung H.PP1: Alexander Fedorov [Junioren] - Hrólfur frá Hafnarfirði: 6,25 Punkte 

Tölt:

  • Töltpreis H1.T1: Olivia Ritschel [Junioren] - Eyðir von der Krähenweide: 7,00 Punkte
  • Töltpreis J1.T1: Franziska Müser [Jugendliche] - Skór vom Kranichtal: 6,72 Punkte
  • Tölt H1 T2: Dennis Sedda [Junioren] - Ragna vom Barghof: 7,04 Punkte
  • Tölt K.L. T7: Frederike Spude [Kinder L] - Geir frá Hlemmiskeiði 3 [Stechen]: 6,00 Punkte
  • Tölt J1.T2: Lucie Maxheimer [Jugendliche] - Stjörn vom Eifelhaus: 6,71 Punkte 

Viergang:

  • Viergang K.L. V5: Frederike Spude [Kinder L] - Geir frá Hlemmiskeiði 3: 6,21 Punkte
  • Viergangpreis J1.V1: Lucie Maxheimer [Jugendliche] - Stjörn vom Eifelhaus [Stechen]: 6,50 Punkte
  • Viergangpreis H1.V1: Sina Lacour [Junioren] - Stakur vom Sommerberg: 6,87 Punkte 

Fünfgang:

  • Fünfgang K.L.F2: Elisa Schröder [Kinder L] - Skeifa vom Mönchhof: 4,90 Punkte
  • Fünfgangpreis J1.F1: Marie Hollstein [Jugendliche] - Grákolla von Büskerhook: 6,29 Punkte
  • Fünfgangpreis H1.F1: Marvin Heinze [Junioren] - Myrkvi vom Quillerhof: 6,86 Punkte 

Dressur:

  • Gehorsamsprüfung Aa- J.D2a: Dora-Marie König [Jugendliche] - Vængur von Roetgen: 5,69 Punkte
  • Gehorsamsprüfung Aa- H.D2a: Hannah Zahner [Junioren] - Traustan vom Maischeiderland: 6,06 Punkte
  • Gehorsamsprüfung Kür J.D1: Michelle Beer [Jugendliche] - Hjalti vom Blitzberg: 6,58 Punkte
  • Gehorsamsprüfung Kür- H.D1: Hannah Zahner [Junioren] - Freydís vom Schweinbachhof: 6,65 Punkte
  • Gehorsamsprüfung C a K.L.D4a: Oona Auer [Kinder L] - Breki vom Wiesenhof: 5,36 Punkte 

Sonstige Prüfungen/Meistertitel:

  • Geländeprüfung K.L.CR2: Sophia Henke [Kinder L] - Tögg von der Fuchsfarm: 131,91"
  • Geländeprüfung J.CR2: Josje Bahl [Jugendliche] - Hrímnir vom Clemenshof: 86,35"
  • Geländeprüfung H.CR2: Davina Hoffmann [Junioren] - Einfari vom Schloß Neubronn: 99,30" Punkte
  • Reiten im Leichten Sitz K.L.SP3: Elisa Schröder [Kinder L] - Segull fra Tjenergården: 5,80 Punkte
  • Springprüfung J.SP1: Leonie Denk [Jugendliche] - Villingur vom Wesel: 6,34 Punkte
  • Springprüfung H.SP1: Miriam Ecker [Junioren] – Bjarki: 6,28 Punkte
  • Dressurcup: Hannah Zahner [Junioren] - Traustan vom Maischeiderland
  • Isländische Kombi Jugend: Lucie Maxheimer [Jugendliche] - Stjörn vom Eifelhaus
  • Isländische Kombi Junioren: Dennis Sedda [Junioren] - Ragna vom Barghof
  • Vielseitigkeit KL: Jette Soltész [Kinder L] - Vídalín (Ægir) frá Svínhaga
  • Vielseitigkeit J: Josje Bahl [Jugendliche] - Hrímnir vom Clemenshof
  • Vielseitigkeit H: Lara Dörrer [Junioren] - Sleipnir
  • Viergangkombination KL: Elisa Schröder [Kinder L] - Segull fra Tjenergården
  • Viergangkombination J: Ann-Sophie Gebhard [Jugendliche] - Sinvinur vom Altenbruch
  • Viergangkombination H: Carina Maaßen [Junioren] - Þrándur frá Brunnum
  • Fünfgangkombination J: Bjarni Schiff [Jugendliche] - Elja vom Stormurhof
  • Fünfgangkombination H: Susanne Riepl [Junioren] - Ófeigur vom Bärenfilz 

Zum Abschluss der DJIM wurden außerdem die neuen Mitglieder der „Futurity Kids“ ernannt. Dies sind neben Elisa Schröder mit ihrer Skeifa vom Mönchhof:

  • Anna Maria Müser - Óskar vom Kranichtal
  • Anna Sophia Prößl - Prati frá Borg
  • Charlotte Seraina Hütter - Gandur von der Igelsburg
  • Frederike Spude - Geir frá Hlemmiskeiði
  • Josje Bahl - Glíri vom Wiesenhof
  • Luna Luise Kiefer - Röskur von Landefeld
  • Maxime Mijnlieff - Kári von Berghausen
  • Nora Klaas - Tímon von Berlar 

In den Kader Junger Reiter wurden außerdem Gianluca Ditolve, Jannik Hippe, Christian Simmer und Lara Ostertag von der Jugendtrainerin Suzan Beuk berufen. Der IPZV e.V. beglückwünscht alle erfolgreichen jungen Reiterinnen und Reiter zu ihrer Berufung!
 
Weitere Informationen rund um die DJIM 2014 sind unter www.djim2014.de oder unterwww.ipzv.de zu finden. 

Die Bilder sind zum Abdruck freigegeben. Copyright: Ulrich Neddens, www.neddens-tierfotografie.de

Weitere Informationen zum Islandpferd und den IPZV e.V. können Sie unserer Pressemappe entnehmen

 

Über den IPZV e.V.

Der Islandpferde-Reiter- und Züchterverband e.V. Deutschland, kurz IPZV e.V., ist der mitgliederstärkste Verband aller europäischen und überseeischen Islandpferdeverbände. Geführt vom Präsidenten Karl Zingsheim hat der Verband derzeit rund 25.000 Mitglieder, die in zwölf Landesverbänden und deren 140 örtlichen Reitvereinen (Tendenz steigend) organisiert sind. Diese Mitglieder erfreuen sich an einem Potential von nahezu 60.000 Islandpferden.
 

Ihre Ansprechpartnerin beim IPZV

Charlotte Erdmann
Telefon +49 - (0) 30 / 39 03 93 03
Telefax +49 - (0) 30 / 39 03 93 04
 
IPZV e.V.
Pressestelle
An der Lamme 3
31162 Bad Salzdetfurth


Zurück