Drei Titel für Lisa Drath

26.02.17 von Linda Ehrhardt

Bei der sechsten Europameisterschaft auf Eis - der IceHorse in Berlin - baute Lisa Drath ihre Titelsammlung aus. Vor rund 2000 gut gelaunten Zuschauern sicherte sie sich am zweiten Tag der Meisterschaft (26. Februar) zwei weitere Titel und beendete die IceHorse mit insgesamt drei Spitzenplätzen und einem Strahlen im Gesicht.

Nachdem sie am Samstag bereits die T1 gewonnen hatte, setzte sie sich heute mit Vörður frá Sturlureykjum 2 zunächst im Eisviergang (V1) mit einer Wertnote von 8.12 durch. Auch im Eisfüngang-Finale - dem letzten Ritt des Tages - zeigte Drath einen begeisternden Ritt und sicherte sich mit Bassi frá Efri-Fitjum und einer Note von 7.94 den Titel.

Zwischen den beiden Finalläufen ging es beim Kostümtölt hoch her, während vorher die Speedpasser an der Reihe gewesen waren. Dabei ließ Emily Mordelt mit Frami frá Efri-Rauðalæk der Konkurrenz keine Chance und stürmte in der fröhlichen Atmosphäre im Horst-Dohm-Eisstadion mit 9.92 Punkten nach ganz oben aufs Siegerpodest.

Die Medaillenränge

Eisfünfgang F1:
Lisa Drath - Bassi frá Efri-Fitjum - 7.94
Beggi Eggertsson - Sváfnir frá Söguey - 7.39
Bernhard Podlech - Mjölnir frá Hlemmiskeiði 3 - 6.95

Eisviergang V1:
Lisa Drath - Vörður frá Sturlureykjum 2 - 8.12
Catherina Müller - Fiskur vom Petersberg - 7.79
Nicole Rubel - Viljar vom Blaudenberg - 6.75

Speedpass auf Eis:
Emily Mordelt - Frami frá Efri-Rauðalæk - 9.92
Nicole Kempf - Brynja frá Grindavík - 9.80
Martin Skovsende - Ljómi von der Elschenau - 9.63

Eistöltprüfung T1:
Lisa Drath - Vörður frá Sturlureykjum 2 - 7.67
Catherina Müller - Fiskur vom Petersberg - 7.45
Nicole Rubel - Viljar vom Blaudenberg - 7.06

Eistöltprüfung T2:
Bernhard Podlech - Ás frá Vísindahofi - 7.87
Dörte Mitgau - Ísbjörn vom Schloss Nienover - 7.46
Julian Juraschek - Lúna vom Hollerbusch - 6.79

Fotos: Marion Schöning, www.ms-photos.de

Zurück