And the Winner is ... Germany! FEIF Video competition 2017

15.08.17 von Bärbel Eckert

Herzlichen Glückwunsch an die Sieger und Platzierten der Feif Video Competition 2017!

Zwei deutsche Filme haben den 1. und 3. Platz bei der Wertung der FEIF Video Competition 2017 erhalten. Der Preis bestand in der Ehre der Veröffentlichung. Der erstplatzierte Film lief auf der großen Leinwand im WM-Stadion.
Es war der Film von Klara Popp, Ronja Kesenheimer, Leonie Kesenheimer, Nina Kesenheimer und Anna Kesenheimer aus Deutschland.

Hier das Siegervideo, sowie 2. und 3. Platz.

Platz 2 des FEIF-Videowettbewerbes geht an das Videoteam der Burghauser Mädels aus Österreich.

Platz 3 des FEIF-Videowettbewerbes geht an Team Emma Hérovic, Charlotte Mainz, Julia Wollny und Pascale Sauer aus Deutschland.

Ziel des Videowettbewerbs war es, Teamarbeit und Zusammenarbeit zu fördern, gute Reitkunst und kontinuierliches Lernen zu fördern, das Bewusstsein für die internationalen Aspekte der isländischen Pferdewelt zu wecken, Phantasie zu entwickeln und die Beharrlichkeit zu verwirklichen und in einen Projekt zu vervollständigen.

Teilnahmeberechtigt sind Gruppen von Jugendlichen, die mit isländischen Pferden beschäftigt sind. Der Wettkampf ist für Gruppen von mindestens 4 und maximal 6 Jugendlichen offen, nicht älter als mit dem 21. Geburtstag im Jahr 2017 (Übersetzung Text feif.org/Facebook-IPZV-Vizepräsidentin)

Zurück