Wanderreiterlager für Kinder, Jugendliche und Erwachsene vom IPZV-Bayern

08.05.17 von Christian Eckert

 

om 28.04. bis 01.05.2017 fand im Rahmen der IPZV-Wanderreitwoche in Geiselwind, Hutzelmühle, das erste Wanderreiterlager für junge und „alte“ Wanderreiter statt.
Durchgeführt von der Breitensportbeauftragten des Landesverbandes Bayern, Christel Velte.
Trotz nächtlichem Bodenfrost und kaltem Wind trafen sich 22 gutgelaunte Reiter und verbrachten ein wunderschönes Wochenende miteinander.
Der älteste Reiter war 74 und die jüngste Reiterin 7 Jahre alt.
Der Steigerwald hat viele schöne Wege, die stets wieder vom Wald in Täler und Hügel wechseln. Zur Rast findet man immer ein pferdefreundliches Gasthaus.
Als Trosser stellte sich Marcel zur Verfügung, der den Jugendlichen Begleitern mit sachlichen Hinweisen zeigte, wie das Reiten im Straßenverkehr sicher funktioniert.
Judith, eine Sozialpädagogin, die mit großem Gespür für die jungen Reiter ein wunderschönes Lagerleben gestaltete.
Bogenschießen, Lagerfahne und Bilder bemalen, Maibaumbänder schneiden und letztendlich am Baum befestigen.
Am Sonntag wurde bei sonnigem Frühlingswetter zum Drei-Franken-Stein geritten. Dort treffen die drei fränkischen Regierungsbezirke Unter-, Mittel- und Oberfranken zusammen. In der Mittagsrast gab es von Marcel und „seinen Jungs“ gekochte Kartoffelsuppe.
Nachmittags fand ein von Lea ausgedachter Trail statt. Bei diesem Parcour bekamen auch die Jugendlichen, die ohne Pferd angereist waren ein Pferd zur Verfügung gestellt, so dass jeder mitreiten konnte.
Gegen Abend, nach dem Aufstellen des Maibaums gab es für alle Teilnehmer schöne Preise und die Siegerin Carolin, 13 Jahre einen schönen Pokal.
An jedem Abend wurde das große Lagerfeuer entfacht und bei alkoholfreiem Punsch über die Erlebnisse des vergangenen Tages berichtet.
Tipps für die Ausrüstung und Pferdeausbildung wurden gegeben.
Es wurde Gitarre gespielt und gesungen.
Es war zwar kalt, aber wunderschön. Geschlafen wurde in einer nichtbeheizten Tenne, im Pferdetransporter oder im Wohnmobil.
Es war eine erfolgreiche Auftaktveranstaltung. Die Premiere ist gelungen. Jung und Alt zusammen, und alle hatten viel Spaß.
Ganz sehr bedanken möchte ich mich bei meinem Team: Marcel, Judith, Lea. Nicht zu vergessen Sandy, die überall da, wo gerade Not am Mann war, zur Stelle war.
Besonderer Dank gilt dem Kreisjugendring Kitzingen, der uns die Anlage zur Verfügung stellte.
Christel Velte, Breitensportbeauftragte des Landesverbandes Bayern im IPZV

Zurück