Jolly Schrenk und Glaesir von Gut Wertheim: Weltmeister im Viergang

20.09.17 von DIP-Redaktion

Jolly und Glaesir zogen als Vierte der Vorentscheidung in das A-Finale der WM in Oirschot ein. Die 7,23 Punkte, die sie dort erzielten, konnten sie im Finale mehr als toppen! Am Ende durften sie 7,70 Punkte für sich verbuchen. Glaesir beeindruckte wie immer im ersten Aufgabenteil, im Arbeitstempo Tölt. Da macht ihm kaum keiner was vor. Mit 8,50 Punkten von vier Richtern erzielte er hier die höchste Wertung aller Finalteilnehmer.

Die WDR Lokalzeit Südwestfalen nahm den WM-Titel der beiden Sauerländer zum Anlass, sie in Berlar zu besuchen.

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-suedwestfalen/video-weltmeisterin-mit-islandpferd-100.html

Zurück