Alte Pferde – alte Schätzchen

01.02.17 von DIP-Redaktion

Möchten wir, wenn wir mal nicht mehr „so können“, von allen, die uns ein Leben lang begleitet haben, verlassen werden? Allein mit den Malessen der Alter(n)s sein?

Natürlich nicht! Und genauso sind vermutlich auch unsere lieben Fellnasen froh, wenn wir sie im Alter nicht einfach aufs Abstellgleis schieben, sie „wegstellen“ oder womöglich gar „weggeben“.

Was wir dem Alter unserer Pferde Positives abgewinnen können (und sollten?), verrät uns Uta Over in ihrem Artikel.

Das DIP hat sich auch in der Vergangenheit schon dieses Themas angenommen und möchte in diesem Zusammenhang an den Artikel aus Heft 6/10 (DIP 138), Seite 66 bis 73 erinnern, in dem Anna Eschner sich mit sinnvollen Aufgaben für die „Oldies“ beschäftigte.

Zurück