Foto: Elisabeth Wetzstein

Betriebszertifizierung im IPZV

Geprüfte Qualität von Pferdebetrieben nutzt allen, Kunden, Betrieben und Pferden.

Lassen Sie sich die Qualität Ihres Betriebes nach bundesweit einheitlichen Standards zertifizieren. Mit dem Kennzeichnungssystem des IPZV e.V. können Sie sich Ihren Kunden gegenüber als kompetenter Partner mit Ihrem Angebot darstellen.

Als Kunde (Einsteller, Reitschüler, Käufer, ...) können Sie durch die Zertifizierung vorab Qualität und Komfort erkennen. Schon durch die Basiszertifizierung als geprüfte Pferdehaltung sichert einen Standard, der heute noch nicht von allen Islandpferdebetrieben erreicht wird.

Im Bereich der Pensionspferdebetriebe werden die zertifizierten Betriebe mit 3, 4 oder 5 Sternen gekennzeichnet. Die Zertifizierung selbst basiert auf einem bewährten System in dem die Betriebe in den Bereichen Personal/Management, Gebäude/Anlagen, unmittelbare Angebote "Kunde Mensch", sonstige Angebote/Leistungen und Gesamteindruck des Betriebes.

Ein ****-Pensionspferdebetrieb muß zusätzlich über einen ganzjährig nutzbaren beleuchteten Reitplatz oder eine ganzjährig nutzbare beleuchtete Ovalbahn oder eine Reithalle verfügen. Ein *****-Betrieb muß zusätzlich über eine Reithalle und über eine Ovalbahn verfügen.

Als Zertifizierer sind die API-Prüfer des IPZV e.V und zusätzlich ernannte Experten ausgewählt worden. Die Erstzertifizierung eines Betriebes kostet 100 Euro und ist drei Jahre gültig. Außerdem wird eine jährliche Referenzierungsgebühr von 150 Euro erhoben.

Die detailliertem Dokumente finden sich direkt im Anschluß.